Einladung zur Jahreshauptversammlung

  •  am Freitag, dem 03. März 2017
  • um 19 Uhr
  • in der Mensa des Mariengymnasiums zu Jever

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung des Protokolls
  3. Bericht der Vorsitzenden
  4. Bericht des Schatzmeisters
  5. Bericht der Rechnungsprüfer
  6. Entlastung des Schatzmeisters
  7. Entlastung des Vorstands
  8. Neuwahlen der Rechnungsprüfer
  9. Ausblick und Veränderungen
  10. Vergabe der Fördermittel
  11. Neues vom MG
  12. Verschiedenes

Renate Janßen-Niemann, Vorsitzende

 

 

Schulglocke Nr. 127 (Dezember 2016) fertiggestellt

Liebe Ehemalige, Liebe Interessenten,

Mit Freunde können wir die Schulglocke Nr. 127 präsentieren.

Diese wird unseren Mitgliedern automatisch per Post in den nächsten Tagen zugestellt.

Weiterhin habe unsere Mitglieder über den Login die Möglichkeit alle Schulglocken der vergangenen 50 Jahre herunterzuladen.

Viel Spaß in der winterlichen Adventszeit mit unserer Lektüre.

 

Ehemaligenverein mit neuer Website

Liebe Ehemalige, liebe Interessenten,

der Vorstand freut sich Ihnen in der Vorweihnachtszeit unsere neue Website präsentieren zu dürfen. In typischen Vereinsfarben haben wir für Sie unseren Internetauftritt auf den aktuellen Stand der Technik anpassen können.

Natürlich ist das (Schulglocken-)Archiv weiterhin über den Login-Bereich zu erreichen und auch das Mitgliederverzeichnis finden Sie weiterhin im internen Bereich.

Bei Fragen oder Anregungen freuen wir uns über Ihre Nachricht über das Kontaktformular.

Ehemalige persönlich: Vortrag mit Regina Asendorf

Der Vereinsvorstand konnte unser Mitglied Regina Asendorf, Diplom-Agraringenieurin und niedersächsische Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, als Referentin gewinnen. Nachdem sie in der Weihnachtsausgabe 2015 unserer Vereinszeitschrift über ihren Werdegang und ihre Tätigkeiten im Rahmen der Reihe „Ehemalige persönlich“ berichtet hatte, steht sie im Oktober 2016 für zwei Vorträge zur Verfügung. Der öffentliche Abendvortrag zum Thema „Europa: Wie nehmen wir teil?“ findet am Mittwoch, 19. Oktober 2016, ab 19.30 Uhr in der Aula des Mariengymnasiums statt. Am nächsten Vormittag folgt ein Vortrag für Schülerinnen und Schüler der Schule.
Alle Ehemaligen und Gäste sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen finden Sie vor den Veranstaltungen unter www.ehemalige-mgjever.de.

Regina Asendorf hat nach dem Abitur eine Gartenbaulehre in Grafschaft absolviert und anschließend Agrarwissenschaften in Göttingen studiert. Danach schloss sie das zweite Staatsexamen für den höheren Verwaltungsdienst in Hannover ab und arbeitete bei der Landwirtschaftskammer Hannover sowie der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. 2011 wurde sie in den Stadtrat von Laatzen gewählt und zeitgleich Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Landwirtschaft der Grünen. Seit dem Oktober 2014 ist sie Mitglied des Landtages für Bündnis 90/Die Grünen.
Regina Asendorf hat sich in der Landwirtschaftskammer mit dem Wasserschutz, Klimawandel und der nachhaltigen Landwirtschaft beschäftigt. Als Landtagsabgeordnete liegt ihr die Landwirtschaft als Landwirtstochter aus dem Wangerland besonders am Herzen. Außerdem ist sie im Bereich Wasserschutz/Hochwasserschutz tätig. Als europapolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist Europa für sie eine sehr wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe. An dieser Stelle betreibt sie derzeit besonders die bessere Vernetzung des Landtags mit Europa, Stichwort: „Demokratisierung Europas“.

Autor : Matthias Bollmeyer

Abiturientin geht nach Israel

2016-07-30_HusseinJEVER/WAN Nach Israel wollte Hutham Hussein, vor fast genau 18 Jahren in Jever geboren, schon lange gern hin. Als sie dann im letzten Herbst den Vortrag von Antje Naujocks über das „Neve Hanna Kinderheim“ in Kiryat Gat in der Negev-Wüste hörte (die WZ berichtete), erkundigte sie sich sofort begeistert bei der ehemaligen Schülerin des Mariengymnasiums über Einzelheiten.
Nachdem Hutham im Juni ebenfalls am MG ihr Abitur erhalten und sämtliche Auswahlkriterien für das Freiwilligenjahr erfüllt … Weiterlesen

Altersdurchschnitt ausstellender Künstler drastisch gesenkt

0716MaibrittSiutsRJN1JEVER/HOOKSIEL/WAN „Heute wird der Altersdurchschnitt ausstellender Künstler drastisch gesenkt“, freute sich Galerieleiterin Renate Janßen-Niemann bei der Eröffnung der jüngsten Ausstellung „moments“. Der Grund: Maibritt Siuts, die jetzige Künstlerin, wurde erst in diesem Mai 15 Jahre alt.
Entsprechend viele ganz junge Besucher kamen auch am Sonntag ins Künstlerhaus Hooksiel, denn die Schülerin besucht das Mariengymnasium zu Jever. So manche Freundinnen wollten sich nicht entgehen lassen, was da … Weiterlesen

Abschlussjahrgang 1976 feierte wieder ein Abi-Jubiläum

Am Ende der Führung hatte Schulleiter Timmermann eine dicke Überraschung parat….

Es waren wie immer vor 5, 10, 15 und mehr Jahren dieselben Fragen: „Wer bist Du auch noch? Wie geht’s Dir? Was machst Du denn jetzt? Was machen Deine Kinder?“ etc. etc. .. Im Juni 2016 feierten die ehemaligen Abiturienten des Abschlussjahrgangs 1976 wieder ein Abi-Jubiläum. 40 Jahre danach kamen von den damaligen 69 Absolventen  immerhin 42 aus Nah und Fern zu einem weiteren Jahrgangstreffen zusammen. Alle haben die Feier im Jever-Fass genossen, zu dem die damaligen Mitschüler Joachim Vester aus Lemgo, Annelies Reelfs (Graalfs) aus Heidmühle und Hermann Garlichs aus Wittmund eingeladen hatten. Zu der fröhlichen Runde gesellten sich auch 9 ehemalige Lehrerinnen und Lehrer, um sich gemeinsam mit ihren Schülern an alte Schulzeiten zu erinnern. Ganz ruhig wurde es nur für kurze Zeit, als in einer Schweigeminute den fünf schon verstorbenen Mitschülern von damals gedacht wurde.

Nachdem man sich bei anregenden Gesprächen mit Kaffee und Kuchen am frühen Nachmittag gestärkt hatte, ging es bei bester Stimmung zur alten „Lehranstalt“. Schulleiter Frank Timmermann führte die muntere Schar  in einer großen Runde durch die alten Schulräume -ein Besuch des „Olymps“ durfte natürlich nicht fehlen…..-, durch die neu geschaffenen Gebäude mit Mensa und schließlich auch durch das neurestaurierte Ulrich-Jasper-Seetzen-Haus.  Sehr kurzweilig informierte er die interessierten Teilnehmer über die Entwicklung der Schule und des Schullebens in vergangenen Jahren. Die am Beginn von ihm im Lehrerzimmer angekündigte Überraschung am Ende der Führung war ihm vollends gelungen, als er den Anwesenden schließlich die Abi-Klausuren von damals unversehrt überreichte. Dabei kam wieder die alte Schulatmosphäre auf, als alle andächtig und gebannt warteten, bis der Schulleiter ihre Namen jeweils viermal aufrief, um die vor 40 Jahren angefertigten Abi-Werke in Empfang zu nehmen.

Nach einem ausgiebigen Abendessen im Jever-Fass wurde in lockerer Runde bis Mitternacht weiter der guten alten Zeiten gedacht und so manche Anekdote ausgetauscht. Am Ende fragten die meisten: „Sehen wir uns in 5 Jahren wieder?“

Hermann Garlichs, Wittmund

MG Flüchtlingsvorträge

0516FluechtlingsvortraeSCHORTENS/WAN Schier überwältigt äußerte sich Gisela Sandstede vom Schortenser Verein der Integrationslotsen über die Resonanz des erstmaligen Vorstellungsabends für Migranten. Auf 150 Gäste hatte sie gehofft, doch nun füllten rund 300 den Saal im Bürgerhaus und mindestens zur Hälfte waren es interessierte Einheimische.
Zur Eröffnung sprach der neunjährige Ezzat Kouzi aus Aleppo ein fröhliches „Moin Moin“ und für alle im Saal, die sich noch schwer mit dem Deutsch tun, begrüßten die vier … Weiterlesen

EEZ-Besuch in Aurich und Gottesdienst in Middoge

2016-06-01_TreffenKLASSENTREFFEN Wiedersehen des Abi-Jahrgangs 1958 des Mariengymnasiums
JEVER/EUJ – „Du hast dich ja gar nicht verändert! Dich hätte ich aber nicht wiedererkannt!“ Solche Sätze für die Ewigkeit wurden tunlichst vermieden, als sich rund dreißig Abiturienten des Mariengymnasiums von 1958 mit Anhang in Jever wiedersahen. Heike Büsing aus Middoge und Heinz Heeren aus Wiesmoor hatten für das Ehemali
gentreffen ein außerordentliches Programm ausgearbeitet. Vom „Stützpunkt“ Schützenhof ging es mit … Weiterlesen